Rudergesellschaft
Ghibellinia
Waiblingen

 

  • Rudern
  • 2015
  • Ländervergleichskampf in Hanau: Sieg für Baden-Württemberg

Ländervergleichskampf in Hanau: Sieg für Baden-Württemberg

Im Ländervergleichskampf zwischen Bayern, Hessen und Baden-Württemberg in Hanau gingen die Baden-Württemberger wiederholt als Sieger hervor.

Dafür war unter anderem ein starkes Rennen des gesteuerten Junior-Doppelvierers verantwortlich, in dem die Baden-Württembergische Mannschaft mit Max Schwab und Benedikt Rössler (Ghibellinia Waiblingen), Timo Schwarz (Neckarrems), Johann Fox und Steuerfrau Hannah Hort (Wiking Karlsruhe) einen souveränen Sieg einfuhr. Das Achterrennen endete leider nicht im Sinne der Baden-Württemberger: Nach einem fulminanten Start schien der Sieg der Mannschaft (wie im Doppelvierer und zwei Waldshuter sowie ein Marbacher) bereits in der Tasche zu sein, als der Marbacher durch zu viel Schwung beim Vorrollen plötzlich vom Sitz rutschte… (der Supergau für einen Ruderer, aber auch bei Profis immer wieder möglich…). Bis dieser sich wieder ordnungsgemäß auf seinem Sitz zurechtgefunden hatte, waren die anderen Boote natürlich vorbeigezogen.

Trotz dieses Missgeschicks verteidigte Baden-Württemberg mit Hilfe der anderen Rennen die Spitzenposition und nahm den schon im letzten Jahr gewonnenen Pokal wieder mit nach Hause ins Ländle.

E-Mail

Postadresse | Bootshaus

Rudergesellschaft Ghibellinia Waiblingen 1920 e.V.

Oberer Ring 2

71332 Waiblingen

Spendenkonto

Volksbank Stuttgart e.G.

IBAN: DE74 6009 0100 0404 4000 00
BIC: VOBADESSXXX
Kto. Nr. 404400000
Blz 600 901 00