Bei schönstem Wetter gingen die Waiblingen Ruderer der Ghibellinia Waiblingen an den Start und kamen mit zwei Siegen und sechs zweiten Plätzen zurück. Besonders erfreulich war dabei der erste Sieg für Maximilian Schiedt bei den Jungen. Der 12-Jährige hatte einen Bilderbuchstart, bestimmte das Tempo bis zum Schluss und konnte so die Gegner auf Abstand halten. Der Master-Männer-Vierer (C) war ebenfalls in Hochform und fuhr den zweiten Sieg für die Waiblinger ein. Maximilian Schwab (A) und Benedikt Rößler (A), Fabian Schwab (Jungen 12 J.) und B-Junior Georg Giannadakis verpassten im Einer den Sieg jeweils nur knapp. Im Doppelzweier fuhren M. Schwab und Rößler lange im vorderen Feld mit, kamen aber leider auf den letzten Metern nicht mehr am führenden Boot vorbei.

Weitere Ergebnisse:

Einer: Schwab, Felicia (B-Jun.),4; Rößler, 3; M. Schwab, 3.

Doppelzweier: Kuppinger, Klara und Schwab, Felicia (Jun. B), 3.; M. Schwab und Rößler (A), 3.;
Schiedt und Schwab, Fabian (Jungen 12 J.) 3., Ruckh Micah und Giannadakis,
Jason (Jungen 13/14 J.), 4.